Internettets mødested for lejere og udlejere af sommerhuse og andre ferieboliger Nettstedet for alle som vil leie ut privat feriehus/feriebolig eller som søker privat bolig til ferieopphold Webbsajten som presenterar stugor och semesterhus. Vermittlung zwischen Mietern und Ferienhausbesitzern im Internet. The place on the internet where renters and owners of vacation homes meet.
 
 
 ANGEBOTE !     AUSLAND
 
 
KARTE
SUCHE
AUSLAND
INFO
ANGEBOTE !
LINKS
VERMIETER
Webmaster
  

Ferienhaus zu Vermieten Torsminde Dänemark - Ferienhausvermittlung von Büro


Dänemark Westjütland Torsminde
Sol og Strand: Homepage
Bescreibung
Fotos
Preisen/Wochen
Printerfreundlich seite
e-mail
Buchung
Anzahl Personen 8 Schlafzimmer    
qm 149 Baujahr Haustiere erlaubt  
Entfernung zu Strand 400 Entfernung zu einkauf Entfernung zu Restaurant

Ferienwohnung für Vermietung Torsminde Westjütland Dänemark

Auf der schmalen Landzunge zwischen Meer und Fjord beim Fischerdorf Thorsminde liegt dieses einzigartige, von einem Architekten gezeichntete Haus. Zum Haus gehören 2 große, offene Terrassen, die eine nach Südosten gerichtet, die andere nach Südwesten, sowie Carport. Innen gibt es weiße Decken und Wände, und im ganzen Haus gibt es schwarze, beheizbare Klinkerböden. Es gibt 2 gute Badezimmer: Das eine mit 1-Pers. Whirlpool und Zugang zur Sauna, das andere ist mit Duschnische, Waschmaschine und Wäschetrockner ausgestattet. Die große, offene Küche/Wohnküche ist mit Küche und Essabteilung an einem Ende eingerichtet. Hier gibt es Herd mit Ceran-Feld, Tiefkühlgerät, Umluftofen, Geschirrspüler und Mikrowelle. Die andere Abteilung ist mit zwei hübschen Sofas und einem großen Flatscreen-TV mit digitalem Satellitenanschluss, DVD-Spieler und CD-Spieler eingerichtet. Durch die besonderen Fenster gibt es ein fantastisches Licht. Das Haus hat zwei gute Schlafabteilungen an jedem Ende des Hauses, je mit 2 Schlafzimmer mit Doppelbett, und beide Schlafabteilungen haben ihr eigenes Badezimmer. Dieses macht das Haus für 2 Familien sehr gut geeignet. Ein Haus, das überall das Gepräge von Qualität und vielen netten Details trägt. Das Haus liegt am Ende einer Sackgasse.





Swimmingpool Whirlpool Sauna Solarium Badewanne Dusche Kühlschrank Gefrierapperat Elektroherd Mikrowelle Geschirrspüler Kaffemaschine
Farb-TV Video Parabol Stereoanlage Telefon Holzofen Grill Waschmaschine Wäschetrockner Carport Fahrräder



Urlaub in Torsminde


Torsminde oder Thorsminde ist eine kleine Hafenstadt an der dänischen Westküste.

Thorsminde liegt auf der Bøvling Klit genannten Nehrung des Nissum Fjords (nicht zu verwechseln mit dem Nissum Bredning weiter nördlich, am Limfjord), dessen schmaler Ausfluss durch eine Schleuse die die Stadt in Nord- und Südhälfte teilt. In Nord-Süd-Richtung verläuft die Regionalstraße 181 unter dem Namen Klitvej (deutsch „Dünenweg“) durch den Ort.

Haupterwerbszweig ist neben dem Tourismus die Fischerei. Der 1972 eingeweihte Hafen, der charakteristisch für die Stadt ist, wird durch Dünen von der Nordsee getrennt und liegt direkt an der Fjordeinfahrt, die durch zwei lange Molen geschützt wird. Er dient hauptsächlich den kleinen Küstenfischerbooten als Liegeplatz.

In Thorsminde gibt es einen Campingplatz und Ferienhäuser, die von regionalen Anbietern vermietet werden. Thorsminde gilt als Zentrum der Angler des Nissum Fjords, die dort vor allem Hering und Makrelen fangen, und ist ein beliebtes Ausflugsziel für die Ferienhausgebiete im Süden.

An Heiligabend 1811 ereignete sich vor der dänischen Westküste eines der schwersten Unglücke in der Geschichte der Royal Navy. Wenig nördlich von Thorsminde strandeten während eines Winterorkans das Kriegsschiff „HMS Defence“ und zwei Kilometer südlich von ihr das Kriegsschiff „HMS St. George“. Bei dem Unglück kamen über 1300 Menschen ums Leben, nur 17 (in manchen Quellen 18) schafften es lebend an Land und wurden, obwohl sie Feinde waren, von den Einheimischen gerettet. Zur Erinnerung wurde ein Gedenkstein in den Dünen aufgestellt - der Ort dort heißt Dødemandsbjergene, auf deutsch „Berge der toten Männer“.

Im Februar 1992 wurde das „Strandingmuseum St. George“ eröffnet, in dem zahlreiche Fundstücke der ab 1970 marinearchäologisch untersuchten Wracks ausgestellt sind, darunter den 4 Tonnen schweren Anker der St. George. 1997 wurde ein von Bord der St. George geborgenes Skelett ausgestellt, was zu hefteigen Protesten aus Großbritannien führte, woraufhin das Skelett aus dem Museum entfernt und beigesetzt wurde. Ein Teil der Ausstellung beschäftigt sich außerdem mit der Skagerrakschlacht und dem 1916 bei Thorsminde gesprengten deutschen Unterseeboot U-20. Darüber hinaus wird allerlei Strandgut gezeigt, das den Fischern bei ihrer Arbeit ins Netz ging.

Eine weitere Sehenswürdigkeit ist die Kirche von Thorsminde, die eine ehemalige Rettungsbootstation ist.


Video - Torsminde Westjütland