Internettets mødested for lejere og udlejere af sommerhuse og andre ferieboliger Nettstedet for alle som vil leie ut privat feriehus/feriebolig eller som søker privat bolig til ferieopphold Webbsajten som presenterar stugor och semesterhus. Vermittlung zwischen Mietern und Ferienhausbesitzern im Internet. The place on the internet where renters and owners of vacation homes meet.
 
 
 ANGEBOTE !     AUSLAND
 
 
KARTE
SUCHE
AUSLAND
INFO
ANGEBOTE !
LINKS
VERMIETER
Webmaster
  

Ferienappartement zu Vermieten Caorle Italien - Ferienhausvermittlung von Büro


Italien Veneto Caorle
Novasol: Homepage
Bescreibung
Fotos
Preisen/Wochen
Printerfreundlich seite
e-mail
Buchung
Anzahl Personen 4 Schlafzimmer 2    
qm 120 Baujahr Haustiere nicht erlaubt  
Entfernung zu Strand 8000 Entfernung zu einkauf 8000 Entfernung zu Restaurant

Ferienappartement für Vermietung Caorle Veneto Italien

Wohnungen in einem typisch venezianischen, vollständig restaurierten Bauernhaus und angrenzendem Heuschober in der fruchtbaren Ebene in Meeresnähe. Die Wohnungen IVC422 und IVC466 befinden sich im Bauernhaus, während sich die Wohnungen IVC452, IVC484, IVC110, IVC486 im renovierten Heuschober befinden. Gemeinschaftseinrichtungen: große Loggia im Erdgeschoss. Weiter Blick auf die Ebene. Ruhige Lage. In der Umgeben wird biologischer Landbau praktiziert. Garten mit großer Wiese und Pool (geöffnet 21/5-9/9). Komfortable, rustikale Einrichtung. Es besteht die Möglichkeit, Fahrräder und Kanus zu mieten. Auf Anfrage: Weinprobe und geführte Besichtigungen.
Tipps zur Tagesausflüge: Caorle8 km (Geschäfte aller Art), guter Strand, hervorragende Bars). 5 km Concordia Sagittaria, 15 km 18-Loch-Golfplatz, 25 km Aquileia (interessante archäologische Ausgrabungen), Grado (Lagune und Strand) und Venedig 60 km.





Swimmingpool Whirlpool Sauna Solarium Badewanne Dusche Kühlschrank Gefrierapperat Elektroherd Mikrowelle Geschirrspüler Kaffemaschine
Farb-TV Video Parabol Stereoanlage Telefon Holzofen Grill Waschmaschine Wäschetrockner Carport Fahrräder



Urlaub in Caorle


Caorle wird häufig „Klein-Venedig“ genannt. Diese Bezeichnung verdankt der Ort seinen kleinen Gassen, seinen Glockentürmen und den mit typisch venezianischen Farben gestrichenen Häusern. Bemerkenswert sind vor allem die Kathedrale aus dem 11. Jahrhundert und der zylindrische Glockenturm aus dem Jahr 1100.

Die Stadt liegt am Fuße des Fluss Livenza, welcher direkt in die nord-italienische Adria mündet.

Der wichtigste Wirtschaftszweig neben dem Fischfang ist der Tourismus. Caorle besitzt über 200 Hotels bzw. Campingplätze und Feriendörfer. In den besten Jahren besuchten bis zu 9 Millionen Besucher die Stadt. In der letzten Zeit sank diese Zahl auf 6 Millionen Personen pro Jahr, die vorwiegend in den Sommermonaten (Mai bis September) anreisen.

Die Banderia Blu oder auch Blaue Flagge ist eine Auszeichnung der italienischen Foundation for Environmental Education (FEE) für die hervorragende Qualität der Badestrände, die Sicherheit, die Freundlichkeit und die Leistung der Hotels. Nach 2006 wurde die Blaue Flagge jedes weitere Jahr verliehen.

Der feine Sandstrand erstreckt sich über eine Länge von 25 Kilometern. Er beginnt am Oststrand von Caorle, wird von einem Felsendamm getrennt, und geht direkt in den etwas schmäleren Weststrand über. Weiters wird der Strandabschnitt zwischen Caorle und Porto Santa Margherita durch den Fluss Livenza getrennt. Der Sandstrand zieht sich weiters von Porto Santa Margherita bis nach Duna Verde.

Die im oberen Bereich des gemäßigten Klimas angesiedelten Temperaturen steigen im Sommer (Mai-September) fast täglich über 30°C. Außerdem fällt im Sommer neben einzelnen Gewittern fast nie Niederschlag. Im Winter hingegen sinken die Temperaturen auf -5 bis maximal -8°C. In den Wintermonaten steigt die Anzahl der vom Niederschlag geprägten Tage minimal an. Meist regnet es in Caorle, oder es schneit geringe Mengen.

Der Duomo, die ehemalige Bischofskirche der Stadt, wurde im 11. Jahrhundert erbaut und im Jahr 1038 fertiggestellt. Sein 48 Meter hoher Campanile aus der gleichen Zeit ist rund und das Wahrzeichen der Stadt. Er steht im historischen Zentrum der Stadt, deren Bauten mit modernen Bauwerken eine harmonische Einheit bilden.

Am Ende des Felsendammes steht die kleine Kirche Madonna dell'Angelo. Sie ist ebenso sehenswert wie die Kirche der Madonna dei Pompei in der Innenstadt.

Die Mehrzweckhalle PalaExpomar, deren Mittelpunkt der typisch venezianische Löwe ist, dient jährlich als Austragungsort für Messen und Kongressen aller Art. Unter anderem findet hier im Februar/März eine Hotelfachmesse statt. Sie ist die bekannteste ihrer Art und daher ein wichtiger Treffpunkt für die Hoteliers der oberen Adria.