Internettets mødested for lejere og udlejere af sommerhuse og andre ferieboliger Nettstedet for alle som vil leie ut privat feriehus/feriebolig eller som søker privat bolig til ferieopphold Webbsajten som presenterar stugor och semesterhus. Vermittlung zwischen Mietern und Ferienhausbesitzern im Internet. The place on the internet where renters and owners of vacation homes meet.
 
 
 ANGEBOTE !     AUSLAND
 
 
KARTE
SUCHE
AUSLAND
INFO
ANGEBOTE !
LINKS
VERMIETER
Webmaster
  

Ferienhaus zu Vermieten Spanien Spanien - Ferienhausvermittlung von Büro


Spanien Europa Spanien
Novasol: Homepage
Bescreibung
Fotos
Preisen/Wochen
Printerfreundlich seite
e-mail
Buchung
Anzahl Personen 4 Schlafzimmer 2    
qm 100 Baujahr Haustiere nicht erlaubt  
Entfernung zu Strand 200 Entfernung zu einkauf 200 Entfernung zu Restaurant 200

Ferienwohnung für Vermietung Spanien Europa Spanien

In herrlicher Lage, oberhalb des Luxushafens Puerto Calero an Lanzarotes warmer Südküste, nur 3 km von Puerto del Carmen und 17 km von Arrecife entfernt, erwarten Sie die Villen mit zwei (ELA299) oder drei (ELA300) Schlafzimmern. Sie sind individuell gestaltet, stilvoll eingerichtet und bieten jeglichen Komfort. Jedes Haus hat seinen eigenen Pool, teilweise mit Meerblick bis Fuerteventura. In fünf Minuten sind Sie zu Fuß am Anlegersteg, von dem Sie die tollen Yachten beobachten können oder in einem der vielen Restaurants. Zu den wunderschönen Papagayo Strände sind es ca. 30 km. Flughafen ca. 10 km.








Swimmingpool Whirlpool Sauna Solarium Badewanne Dusche Kühlschrank Gefrierapperat Elektroherd Mikrowelle Geschirrspüler Kaffemaschine
Farb-TV Video Parabol Stereoanlage Telefon Holzofen Grill Waschmaschine Wäschetrockner Carport Fahrräder



Urlaub in Spanien



Cadaques
Spanien ist mit seinen Stränden, seinem Nachtleben und seiner kulturellen Vielfalt zum Touristenmagnet aufgestiegen.
Spanien liegt in Südeuropa. Es teilt sich zusammen mit Portugal die Iberische Halbinsel.

Weite Hochebenen und schroffe Gebirge, aber auch feinste Sandstrände und fruchtbare Hügellandschaften prägen Spanien. Und ebenso vielfältig wie die Landschaft zeigen sich die Spanier selbst.

Zwar ist Spanisch, 'el Castellano', die spanische Amtssprache, doch werden Katalanisch, Galizisch und Baskisch ebenfalls anerkannt - Zugeständnis an das starke Regionalgefühl der Randprovinzen, deren Geschichte, Kultur und Traditionen sich stark vom zentralen Hochland unterscheiden.

Besonders an der Mittelmeer- und Atlantikküste, wo die Mauren fast 800 Jahre herrschten, fallen die Unterschiede deutlich ins Auge. Die raffinierten Bewässerungssysteme der Araber sorgen hier noch heute für ein fruchtbares und blühendes Hinterland. Maurische Architekten schufen Meisterwerke wie die Alhambra in Granada und hinterließen ihre Einflüsse auch in der Alltagsarchitektur.

Ein Kapitel für sich sind die zahlreichen Feste und Feiern, die vor allem im Sommer überall in Spanien stattfinden und Ausdruck des südländischen Temperaments und der Lebensfreude sind. Jede Stadt und jedes Dorf feiert alljährlich ausgiebig seinen Schutzpatron. Als eine Mischung aus Messen und Jahrmärkten sorgen farbenfrohe Fiestas für ein ausgelassenes Treiben. Weltberühmt sind die geheimnisvollen Bußprozessionen in der Karwoche, die kaum einen Besucher unberührt lassen.


Regionen
Die insgesamt 17 Regionen Spaniens werden als autonome Gemeinschaften (comunidades autónomas) bezeichnet:

Andalusien
Aragonien
Asturien (spanisch Principado de Asturias)
Balearen (spanisch Las Islas Baleares, balearisch Les Illes Balears)
Baskenland (spanisch El País Vasco, baskisch Euskadi)
Extremadura
Galicien
Kanarische Inseln (spanisch Las Islas Canarías)
Kantabrien
Kastilien-La Mancha
Kastilien-León
Katalonien (spanisch Cataluña, katalanisch Catalunya)
La Rioja
Madrid - die Ballungsregion um die Hauptstadt Madrid.
Murcia
Navarra
Valencia (spanisch Comunidad Valenciana, valencianisch Comunitat Valenciana)

Beliebte Reiseregionen sind :

Pyrenäen
Balearen
Kanarische Inseln
Costa Brava mit den bekanntesten Orten Barcelona, und Gerona
Costa Dorada mit den bekanntesten Orten Alta Fulla, Tarragona,Salou und Cambrils
Costa del Sol
Costa de la Luz
Costa Blanca mit den bekanntesten Orte Benidorm
Sierra Nevada
Costa Verde

Städte
Spanien besitzt hunderte von interessanten Städten. Die touristisch bedeutsamsten von ihnen sind:

Barcelona - Hauptstadt Kataloniens, eine lebhafte und weltoffene Stadt. Berühmt für die Architektur von Antoni Gaudi.
Bilbao - frühere Industriestadt mit dem Guggenheim-Museum.
Granada - Maurische Hauptstadt des Landes bis 1492. Größte Universität nach Madrid und Barcelona.

Plaza Mayor in MadridMadrid - Hauptstadt des Landes, lebhafte Stadt mit großartigen Museen und wilden Nächten.
Marbella - luxuriöser, an der Costa del Sol gelegener Ferienort mit exklusiven Restaurants, Hotels und Clubs.
Pamplona - mit den berühmten Stierrennen.
Salamanca - eine malerische, alte Universitätsstadt.
Santiago de Compostela - Pilgerziel in Galicien.
Santander - Hafenstadt im Kantabrien.
Sevilla - besitzt die drittgrößte Kathedrale der Welt.
Toledo - bereits in der Maurenzeit eine weltoffene Stadt mit christlichen, jüdischen und muslimischen Zügen; auch bekannt durch den Maler El Greco.
Valencia - hier wurde die Paella erfunden.
Valladolid - hier wird das akzentfreiste Spanisch gesprochen.
Zaragoza - römische Ruinen.
Marbella

Weitere Ziele
El Arenosillo
Empuriabrava - Größte Marina Europas an der nördlichen Costa Brava. Langer feinsandiger Strand.

Auto fahren in Spanien ist Nervensache. Man sollte sich durch Hupen nicht einschüchtern lassen, denn das gehört hier zum guten Ton. Verkehrsregeln werden meist nicht so haarspalterisch ausgelegt wie in Deutschland und man kann das Auto auch noch in der zweiten und dritten Reihe kurz abstellen ohne dass die Polizei es gleich abschleppt.

Das Feiern liegt den Spaniern im Blut - ob bei farbenfrohen Fiestas, prachtvollen Bußprozessionen oder einfach so in einer gemütlichen Tapas-Bar oder angesagten Disco: Nur selten wird eine Gelegenheit zum fröhlichen Beisammensein ausgelassen.

Dementsprechend groß ist die Auswahl an Ausgeh- und Amüsiermöglichkeiten, für jeden Geschmack und Geldbeutel ist etwas dabei. Am besten beginnt man den Abend in einem Straßencafé oder kleinen Bar zum Aufwärmen, ehe man gegen 21 Uhr ein Lokal zum Essen aufsucht und nicht vor Mitternacht die erste Discothek ansteuert. Denn frühestens dann fängt die Stimmung an, langsam bis zum Siedepunkt zu steigen.

Die coolsten Trends findet man beispielsweise in den Kneipenvierteln von Barcelona und Madrid, die angesagtesten DJs legen in den Megadiscos von Ibiza wie dem Space oder Privilege auf, und den herzergreifendsten Flamenco erlebt man in Sevilla. Heiße Strandpartys versüßen die Nacht an der levantinischen Küste, und auf Mallorca ist sogar Skihüttenzauber unter südlicher Sonne möglich.

Doch auch, wer es lieber ruhiger mag, muss nicht lange nach einem passenden Lokal oder Restaurant für einen entspannten Abend suchen. Egal, ob liebevoll restauriertes Herrenhaus mit gehobener Küche oder einfaches Strandlokal mit Meerblick und frisch zubereitetem Fisch - die Auswahl ist beinah unüberschaubar.

Das Klima in Spanien ist überwiegend angehehm, sonnig und mild, bietet im Winter in den Höhenlagen der Sierra Nevada auch Wintersportmöglichkeiten.

Da in Spanien der Tourismus eine der Haupteinnahmequellen ist, kommt man in den größeren Touristenzentren mit Deutsch und Englisch gut zurecht. In den ländlichen Gebieten empfiehlt es sich, ein paar Brocken Spanisch (Kastilisch) zu beherrschen.


Video - Spanien Europa